Der Meisterboxer

Ausser Kontrolle

Honigmond

Es begann im Frühjahr 1980, als eine kleine Gruppe von Auszubildenden der Kreissparkasse Heilbronn unter der Leitung von Hans-Peter Gutmann einen Einakter von Ludwig Thoma einstudierte und bei der Ausbildungsabschlussfeier im Juli 1980 aufführte. Das Interesse am Mitspielen wuchs und in kurzer Zeit hatte sich eine Theatergruppe gegründet, die sich zur Aufgabe macht, zu verschiedenen Anlässen, aber auch ganz ohne besonderen Anlass, ein vielfältiges Programm an Theaterstücken zu zeigen. Die erste Vorstellung mit offiziellem Charakter erfolgte 1981 anlässlich des 125jährigen Jubiläums der Kreissparkasse Heilbronn.

In seiner beruflichen Stellung als Referent im Bereich Personal schöpfte Hans-Peter Gutmann aus einem Potenzial an unterschiedlichsten Talenten und Charakteren, die er für sein Ensemble “rekrutierte”.

Unter seiner Regie kamen bis 1989 klassische Bühnenwerke unterschiedlichster Stilrichtungen zur Aufführung. Eine seiner herausragenden Inszenierungen war im Jahr 1988 Peter Shaffer´s musikalisches Bühnenstück: “Amadeus, in dem er selbst die Figur des Antonio Salieri verkörperte.

1992 wagte das Ensemble einen Ausflug in die Commedia dell´arte, dem italienischen Volkstheater des 18. Jahrhunderts, mit “Diener zweier Herren” von Carlo Goldoni. Das mit “Der Lügner, ebenfalls von Goldoni, im Jahr 1997 seine Fortsetzung fand.

Unter der Leitung von Michael Thelo wendet man sich in den 90er Jahren neuzeitlicheren Stücken zu. Schwänke a´la Millowitsch werden ins Repertoire aufgenommen. Aber auch Agatha Christie´s Klassiker: “Zehn kleine Negerlein” mit Thelo in der Hauptrolle gehört zu den Highlights dieser Amateurtheatergruppe, die nur mit sehr wenig Aufführungen sein Stammpublikum jedes Jahr aufs neue begeistert.

Seit 1999 entstehen unter der Federführung von Ralf Andraschek turbulente Komödien und Farcen überwiegend englischer Schriftsteller, z.B. des Erfolgsautors Ray Cooney.

In den letzten 25 Jahren bewegte sich das Ensemble immer wieder auf ungewohntem Terrain, und das mit großem Erfolg.

Maskerade ist in der Regel selbst Veranstalter, kann aber auch engagiert werden für Vereinsfeste, Betriebsfeiern etc.